Selleriesaft - Shiatsu und Cranio Sacral Work in Linz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Selleriesaft

Behandlungen
Selleriesaft als Allheilmittel?
Egal ob du unter Beschwerden leidest oder aber etwas für deine Gesundheit tun willst: er empfiehlt Selleriesaft am Morgen, auf leeren Magen und zwar pur!
Laut Anthony ist Selleriesaft der Retter wenn es um chronische Erkrankungen geht. Der Saft sollte am besten auf leeren Magen morgens getrunken werden. Ist dies nicht möglich, so sollte der Saft 30 Minuten vor oder nach dem Essen getrunken werden. Auch wichtig ist es ihm, den Saft sofort nach dem pressen zu trinken.
Die Wirkungen sind folgendermaßen aus seinem Buch zusammengefasst
  • Mineralsalze des Sellerie unterstützen den Aufbau der Magensäure, sodass Eiweiße rasch abgebaut werden können. Gesunde Magensäure ist auch wichtig um gegen Krankheitserreger vorzugehen (z.B. Helicobacter pylori)
  • Der Saft stärkt die Galle um den Abbau von Fetten zu unterstützen und Krankheitserreger, die es in unser System geschafft haben, abzutöten
  • Die Mineralsalze wirken sozusagen als Antiseptikum (keimtötend).
  • Selleriesaft repariert das zentrale Nervensystem und entfernt Toxine und Gifte (z.B. Medikamentenrückstände).
  • Er beschleunigt die Verdauung
  • Selleriesaft unterstützt die Leber bei der Entgiftung
Eine Empfehlung unsererseits: die Blätter besser wegnehmen, denn sie machen den Saft wirklich sehr bitter. Wenn du den Geschmack des Selleriesaftes zu intensiv findest, kannst du anfangs eine Gurke hinzunehmen bzw. überhaupt mit Gurkensaft beginnen.
Redoxreaktionen wie z.B. Durchfall können anfangs auftreten.
Hier dürfen wir den Youtube Kanal von Dr. Katja Petek empfehlen. Sie übersetzt die den Podcast von Anthony William regelmäßig.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü